Spiele für Menschen mit Demenz

Home / Allgemein / Spiele für Menschen mit Demenz

Spiele für Menschen mit Demenz

Eine erfüllende Beschäftigung im Alltag ist entscheidend, um die Lebensfreude zu erhalten und Geist und Körper fit zu halten. Das gilt selbstverständlich auch für Menschen mit Demenz. Eine Möglichkeit sind Spiele.

Welche Spiele sind besonders gut geeignet?

Spiele sollen Spaß machen – deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, dass Mitspielerinnen oder Mitspieler mit Demenz nicht überfordert werden, kleine Erfolgsergebnisse haben können und überhaupt in der Stimmung sind, zu spielen. Bei Unruhe oder depressiver Gemütslage kann ein Spaziergang oder Gymnastik für den Moment die bessere Beschäftigung sein. Wichtig ist, je nach Stadium der Erkrankung die individuellen Fähigkeiten und Wünsche zu berücksichtigen. Wer Zeit seines Lebens gerne ein bestimmtes Karten- oder Brettspiel gespielt hat, spielt es vielleicht noch immer gern – sofern die Mitspieler geduldig sind und über eventuelle Regelverstöße großzügig hinweg sehen. Auch Spiele, die Erinnerungen aus dem Langzeitgedächtnis erfordern, können als Beschäftigung und Gedächtnistraining gut geeignet sein. Speziell entwickelt dafür wurden zum Beispiel Spiele wie „Die große Sprichwort-Box“, bei der bekannte Sprichwörter vervollständigt werden müssen, oder „Vertellekes“, ein Spiel, das die Mitspieler durch Fragen, Stichworte und Bilder zu kleinen Erzähl-Aufgaben auffordert. Auch eine Partie Memory kann – auch mit weniger Karten und deutlich unterscheidbaren Motiven – ein gutes Gedächtnistraining sein.

Können Videospiele Demenz vorbeugen?

Bei Videospielen sind mitunter ebenfalls das Gedächtnis, schnelle Reaktionen, Kreativität oder Orientierungsfähigkeiten gefragt – lässt sich damit das Gehirn gezielt trainieren, um Demenz vorzubeugen? Kanadische Forscher an der Universität von Montréal haben in aktuellen Studien die Effekte von Video-Spielen auf das Gehirn untersucht. Sie stellten dabei fest, dass der Hippocampus – der Teil des Gehirns, der für die Orientierung und das Überführen von Erinnerungen vom Kurzzeit ins Langzeitgedächtnis zuständig ist – stimuliert wird, wenn Spieler sich innerhalb des Spiels an Landmarken oder ähnlichem orientieren. Dies geht besonders gut bei 3D-Spielen, wo Spieler sich durch räumliche Landschaften bewegen – wie etwa bei Super Mario 64, das für eine solche Studie genutzt wurde. Doch hängt es auch davon ab, wie man spielt: Spieler, die Spielzüge und Wege dagegen nur auswendig lernten, schwächten dabei ihren Hippocampus und verlieren graue Zellen.

Spielen für die Wissenschaft – und nebenbei das Gehirn trainieren

Ein Spiel, das den Orientierungssinn gezielt testet und trainiert, ist das kostenlose Spiel Sea Quest Hero (www.seaheroquest.com). Es wurde entwickelt, um Daten für die Demenzforschung zu generieren – und hat bisher knapp 3 Millionen Nutzer erreicht. So kam eine große Datenmenge zur räumlichen Orientierung in verschiedenen Altersklassen zusammen, wie sie bei Forschungsprojekten nur selten gesammelt werden kann. Nach ersten Erkenntnissen aus diesem Forschungsprojekt fängt die Orientierungsfähigkeit – anders als zunächst vermutet – schon ab dem frühen Erwachsenenalter an, stetig abzunehmen. Um mehr Erkenntnisse zu gewinnen, wird Sea Quest Hero inzwischen auch in einer Virtual Reality-Spielversion für die Forschungszwecke angewandt.

Eins von mehreren Online-Portalen, die gezieltes Gehirntraining nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen anbieten, ist www.neuronation.com. Hier lassen sich Merkfähigkeit, mentale Flexibilität, Sprachgeschick und vieles mehr trainieren. Dass dies mindestens einen kurzfristigen, gezielten Lerneffekt bewirkt, ist bereits wissenschaftlich belegt. Doch ob sich dieser Effekt auch auf Merkfähigkeit, Flexibilität und Co. im Alltag übertragen lässt oder sich durch das Gehirntraining womöglich Demenz herauszögern lässt, ist unter Wissenschaftlern höchst umstritten. Was sich jedoch in jedem Fall positiv auswirkt, ist das Spielen in Gesellschaft und das Ausprobieren neuer Strategien und Wege – ob bei digitalen Spielen oder bei Karten- und Brettspielen.

Verwandte Artikel