Urlaub trotz Demenz

Home / Allgemein / Urlaub trotz Demenz

Urlaub trotz Demenz

Die Betreuung und Pflege von Demenzkranken ist für Angehörige zumeist eine organisatorische, körperliche aber vor allem auch enorme psychische Belastung. Gerade hier sind Erholung, Urlaub und Tapetenwechsel wesentlich, um Kraft für diese Aufgabe tanken zu können. Doch wie soll dies trotz Demenz gehen? Hier erhalten Sie Antworten.

Wer kranke Angehörige pflegt, weiß, wie belastend diese Aufgabe sein kann. Je weiter fortgeschritten die Demenz des zu Pflegenden ist, desto weniger Zeit bleibt meist für die, die sich dieser Aufgabe angenommen haben. Oft wird da schon der Besuch eines abendlichen Konzerts zu einer weit entfernt scheinenden Wunschvorstellung. Wie soll da erst Urlaub ins Pflegekonzept passen?

Gerade Pflegende im Familienkreis vernachlässigen häufig ihre eigenen Bedürfnisse, um vermeintlich optimal für den an Demenz Erkrankten da zu sein. Kein Wunder also, dass sich viele Angehörige gelegentlich überfordert fühlen oder gar in einem Burn-out wieder finden. Doch um selbst gesund und langfristig einsatzfähig zu bleiben, dürfen die eigenen Bedürfnisse nicht vergessen werden.

Wesentlich ist, dass auch Sie als Angehöriger ein Recht auf Pause und Erholung haben!

Dennoch: Die Vorstellung trotz der Pflege von Demenzkranken auf Urlaub zu gehen, scheint vielen Betroffenen absolut unrealistisch. Ist doch schon der geregelte Alltag zu Hause oft eine logistische Meisterleistung. Viele Angehörige wollen und können den an Demenz Erkrankten nicht über einen längeren Zeitraum von externen Pflegern betreuen lassen. Gleichzeitig kann die Vorstellung von einer Reise mit einer demenzkranken Person und den dazugehörigen logistischen Herausforderungen sowie dem Wissen über das oftmals schwierige Verhalten der Betroffenen überfordern.

Glücklicherweise gibt es Anbieter von Urlaubsreisen, die eben jene Sorgen und Schwierigkeiten kennen. Die zusammengestellten Urlaubspakete werden dabei sowohl den Bedürfnissen der Erkrankten als auch jenen der Angehörigen gerecht und ermöglichen damit Urlaub trotz Demenz.

Urlaub trotz Demenz: Was bedeutet das?

In den Ferienpaketen geht es hauptsächlich darum, dass Angehörigen die Möglichkeit zur Entspannung geboten wird, ohne den Kontakt zu den Erkrankten zu verlieren. Das bedeutet, dass die Demenzkranken eine gewisse Zeit direkt am Urlaubsort von qualifiziertem Fachpersonal betreut werden und sie sich aufgrund der auf Demenz spezialisierten Veranstalter unbefangen im Hotel bewegen können. Daneben finden ebenso gemeinsame Unternehmungen statt. So profitieren auch die Betroffenen von dem Tapetenwechsel. In der betreuten Zeit können sich die Angehörigen bei Ausflügen, am Meer oder am Pool entspannen und wissen ihr Familienmitglied optimal betreut. Viele Veranstalter bieten während des Urlaubsaufenthalts ebenso Fachvorträge und Seminare für Angehörige an, die hilfreiche Informationen für das Zusammenleben mit Demenzkranken beinhalten.

Worauf müssen Sie bei Urlaub trotz Demenz achten

Damit Ihr Urlaub mit Demenzerkrankten so stressfrei wie möglich wird, gilt es, auf folgende Punkte zu achten:

 

Rahmenbedingungen beachten Gerade bei organisierten Reisen ist es wichtig, darauf zu achten, ob die Reisetermine passend sind, ob spezielle Ernährungswünsche bzw. Diäten umgesetzt werden können und ob die An- bzw. Abreise unkompliziert möglich ist.
Umfang der Betreuung vor Ort Welche Betreuungsmöglichkeiten werden vor Ort angeboten? Kann auf die Bedürfnisse Ihres Angehörigen eingegangen werden? Sind Fahrdienste vorhanden?
Ausrichtung auf Demenzerkrankte Achten Sie bei der Buchung darauf, dass das Betreuungspersonal an Ihrem Urlaubsort ausreichend Erfahrung im Umgang mit an Demenz Erkrankten hat.
Ihre Bedürfnisse Wählen Sie Angebote, die auch Ihnen entsprechen. Immerhin dürfen und sollen auch Sie sich optimal erholen. Das bedeutet, dass es wenig Sinn macht, ein perfektes Urlaubsangebot am Meer anzunehmen, wenn Sie sich viel lieber in einer Bergkulisse entspannen. Denken Sie daran, dass auch Sie Erholung finden sollen.

Angebote von Urlaub trotz Demenz

Wir haben für Sie eine Auswahl von Veranstaltern zusammengestellt, die Urlaub für und mit Demenzkranken anbieten. Achten Sie bei der Buchung auf die oben genannten Empfehlungen.

  • TuF Therapie und Förderung in Bad Ischl: alzheimerurlaub.at
  • Fränkische Schweiz und Bayerische Rhön: http://www.vernetzung-mainrhoen.de/urlaub-mit-demenzerkrankten/
  • Urlaub vom Pflegealltag auf Rhodos: https://www.pflegeurlaub-rhodos.eu
  • Betreuter Urlaub in Thailand: https://www.alzheimerthailand.com
  • Urlaub von der Demenz an der Ostsee: https://www.boltenhagen.de/erleben/serviceinformationen/boltenhagen-mit-handicap/urlaub-fuer-demenzkranke-und-angehoerige/
  • Reise in Ostfriesland: https://urlaub-und-pflege.de/reise-fuer-demenzkranke-nach-lemele/
Verwandte Artikel